Psychotherapie
ein eigenständiges Heilverfahren im Gesundheitsbereich.

Psychotherapie

In Österreich ist der gesetzliche Rahmen zur Ausübung der Psychotherapie durch das Psychotherapiegesetz geregelt.

Psychotherapie ist ein eigenständiges Heilverfahren im Gesundheitsbereich. Eine psychotherapeutische Behandlung zielt darauf ab, seelische psychosomatische und psychosoziale Leidenszustände zu heilen oder zu lindern, in krisenhaften Lebenssituationen zu helfen und Verhaltensweisen oder Einstellungen, die krank machen, zu ändern. Aber auch die persönliche Weiterentwicklung, die Verbesserung der Lebensqualität, die seelische Gesundheitsvorsorge, die Steigerung der Lebensfreude ist ein Anwendungsfeld der Psychotherapie. Die psychotherapeutische Behandlung ist getragen von der psychotherapeutischen Beziehung zwischen dem Patienten bzw. der Patientin und dem Psychotherapeuten bzw. der Psychotherapeutin.

Die individualpsychologische Psychotherapie richtet sich an die Gesamtpersönlichkeit des Patienten bzw. der Patientin mit dem Ziel, mithilfe bestimmter Interventionstechniken zu einem tieferen Verständnis der eigenen Gefühlswelt, der bisher unbewussten Motive und Zielsetzungen zu gelangen und so alternative Strategien in der Problemlösung und in der Bewältigung der Lebensaufgaben entwickeln zu können und den Selbstwert in einer die seelische Gesundheit förderlichen Weise regulieren zu können. Dies geschieht im psychotherapeutischen Gespräch, in das je nach Bedarf auch kreative Gestaltungen integriert werden.

Von Beginn an war die Psychotherapie von Kindern und Jugendlichen ein Anliegen der Individualpsychologie. Die „Sprache“ der psychotherapeutischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist das Spiel und die Arbeit mit Metaphern. Kinder drücken im Spiel ihre Gefühle, ihre Erfahrungen, ihre Ängste und Sorgen, die sie nicht in Worte fassen können, in symbolhafter Form aus.

Die Aufgabe des Psychotherapeuten bzw. der Psychotherapeutin ist, die Symbolsprache des Spiels zu verstehen, zu entschlüsseln und im psychotherapeutischen Dialog in der für das Kind zugänglichen Sprache, die oft wiederum das Spiel ist, zu beantworten, um dem Kind zu helfen, Gefühlskonflikte aufzulösen und Ängste überwinden zu können. Die engsten Bezugspersonen des Kindes werden in die Psychotherapie durch begleitende Beratungsgespräche eingebunden.

UNICORN POWER

UNICORN POWER

sorry your device sucks